Torrox Costa an der Sonnenküste Andalusiens

Torrox Costa liegt cirka 60 km östlich von Malaga und ist cirka 60 km vom Flughafen Malaga entfernt. Acht Kilometer östlich findet man auf der Karte die kleine Stadt Nerja. Im Westen von Torrox Costa liegen die Orte: El Morche, Lagos, Algarobbo Costa und Torre del Mar. In dieser Gegend überwintert die Sonne, denn die Gebirgsausläufer der Sierra Nevada halten die kalten Winterwinde von der Costa del Sol meistens fern.

Im besten Klima Europas

kann man das Flair Spaniens das ganze Jahr genießen. In der Nähe liegen auch mehrere wunderschöne Golfanlagen, die über die neue Autobahn - unterhalb der Berge liegend - alle gut zu erreichen sind. Die Gegend östlich von Malaga ist grün, denn dort kommt das Wasser aus den Bergen des nahen Hinterlandes. Ausflüge in typisch andalusische Dörfer bieten traumhaft schöne Motive für Ausblicke und Fotos.

 

Weinfelder, Olivenhaine, Avocadoplantagen, Palmen, Feigen – das Land ist grün und selbst im Winter voll bunter Blüten: Geranien, Hibiskus, Oleander und Bougainvillea! Ganze Hecken von Wandelröschen schmücken die Städte und der betörende Duft von Jasmin erfüllt am Abend die Luft.

 

Zwischendrin wachsen Tomaten in Gewächshäusern, um die Verdunstung so gering wie möglich zu halten. Obst und Gemüse gibt es das ganze Jahr frisch in reicher Auswahl. Fangfrischer Fisch kostet im Supermarkt etwa halb so viel wie bei uns.